Wechseln zu: Inhalt
Wechseln zu: Suche
Sie befinden sich hier: Home Projekte Projekt 1
start -->

Übersicht

Hervorgehoben I: Außenseiter als Gradmesser

Er ist bis an sein Lebensende auf der Suche nach seinem wahren Selbst: Peer Gynt von Henrik Ibsen. Der Salzburger Theaterregisseur Reinhold Tritscher bringt dessen Wechselspiel zwischen Alleinsein, Einsamkeit und Beziehungssuche mit Theaterprofis und Menschen mit Behinderungen ab September auf die Bühne. Er erzählt im Apropos-Gespräch, warum jeder Mensch im Laufe seines Lebens phasenweise zum Außenseiter wird – und was gegen unfreiwilliges Alleinsein hilft.

 

Mehr erfahren

Schreibwerkstatt: Sieger-Text: Unser tägliches Brot

Ich gehe meinen Weg – was wird der Tag heute noch bringen? Jemand kauft mir eine Straßenzeitung ab. Ich bekomme auch Trinkgeld und freue mich. Jetzt habe ich schon weniger Sorgen.


Ich habe einige Zeit auf dem Kapuzinerberg gewohnt, in einer kleinen Höhle. Das Wasser tropfte mir regelmäßig ins Gesicht – Bergwäsche eben – trotz der Plane, mit der ich die Wände verkleidet habe. Eine Malerplane, weil mehr Geld hatte ich nicht.

MEHR ERFAHREN

Hervorgehoben II: Apropos-Verkäuferin gewinnt Straßenzeitungs-Oscar

Der Text „Unser tägliches Brot“ von Apropos-Verkäuferin Andrea Hoschek hat es gemeinsam mit Beiträgen von Straßenzeitungs-VerkäuferInnen aus den USA, Australien und Norwegen unter die Top Five von 122 Straßenzeitungen beim „International Streetpaper Award 2013“ geschafft – und ihn gewonnen!

Mehr erfahren