Wechseln zu: Inhalt
Wechseln zu: Suche
Sie befinden sich hier: Home Projekte Projekt 1
start -->

Kulturtipps

Das tut sich im September

 

Jazzit Salzburg
TAKE THE A-TRAIN

So heißt das Musikfestival in Salzburg, das zwischen 14. und 17. September 2017 das Bahnhofsviertel zum Musikhotspot macht. An vier Tagen sind 40 Acts auf 17 Bühnen zu sehen, viele davon bei freiem Eintritt. Das Festival mit seiner Vielfalt ist ein klares Bekenntniszu Europa. Es möchte Menschen verbinden und Grenzen abbauen. Mit dabei ist diesmal auch das Barcelona Gipsy balKan Orchestra, das am 14. September das Jazzit mit einer Fusion von Klezmer, Gipsy-Jazz und Balkanklangwelten bespielt. Beginn ist um 20.00 Uhr.

 

www.jazzit.at
Karten: 0662 / 883264

 

 

Literaturforum Leselampe
„WELT.STADT“ – ALTSTADT

Das Projekt „Welt.Stadt“ geht in die fünfte Runde und wirft nach Schallmoos, Lehen, Maxglan und dem Nonntal Blicke in verborgene Winkel der Altstadt. Früher war sie der Lebensmittelpunkt, heute ist dieser Stadtteil der am meisten verbaute und am wenigsten bewohnte. Die zweistündige, literarische Erkundungstour mit Dorit Ehlers und Christian Sattlecker rückt die Altstadt wieder in ein anderes Licht. Termine sind am 15. September 2017 um 18.00 Uhr, am 16. um 11.00 und 18.00 Uhr und am 17. um 11.00 Uhr.

 

www.leselampe-salz.at
Reservierungen unter: 0660/4974900

 

 

Wiener Philharmoniker
LE NOZZE DI FIGARO

Die AngelikaProkopp-Sommerakademie der Wiener Philharmoni-ker fördert seit zehn Jahren den österreichischen Orchesternachwuchs. Heuer gibt es neben der Bühnenmusik und dem Abschlussmarathon noch ein weiteres Projekt. Am 15. September 2017 kannman im Odeïon eine halbszenische Aufführung von Mozarts „Le nozze die Figaro“ erleben. Beginn ist um 18.30 Uhr. Das gesamte Ensemble – einschließlich des Dirigenten – besteht aus Studierenden, die sich in intensiver, wochenlanger Arbeit auf die Auftritte in Salzburg vorbereitet haben.

 

www.odeion.at
Karten: 0662 / 66033030

 

 

Odeïon Salzburg
EIN MÄRCHEN FÜR ERWACHSENE

Märchen handeln von Grenzsituationen im Leben. So auch bei Hänsel und Gretel. Sie finden sich alleine im tiefen Wald wieder, weil ihre Eltern sie nicht mehr ernähren können. Nach langer Wanderung kommen sie zu einem „Pfefferhäuschen fein“, das von außen betrachtet Hoffnung verspricht, sich aber schnell als eine Falle herausstellt. Das Figurentheater „HÄNSEL. GRETEL.FINSTERWALD.“ erzählt eindrücklich über Flucht vor Armut in eine ungewisse Zukunft. Zu sehen am 22. September 2017 um 19.30 Uhr im Theater Odeïon Salzburg.

 

www.odeion.at
Karten: 0662 / 66033030

 

 

Oval
HERZ UND HIRA

So heißt das neueste Programm von Bluatschink. Im Lechtaler Dialekt widmen sich Toni und Margit Knittel dem Leben mit all seinen Facetten: mal heiter, mal kritisch und dann auch wieder ganz schön schnulzig. Genauso kennen und lieben es die Fans seit 25 Jahren. Am 28. September 2017 kommt das Tiroler Duo mit „Herz und Hira“ ins Oval. Bei diesem Programm können sich die Besucher auf einen Mix aus alten Gassenhauern wie „A Schalele Kaffee“, „I han di gera“ oder „Funka fliaga“ und vielen neuen Songs freuen. Beginn ist um 19.30 Uhr.

 

www.oval.at
Karten: 0662 / 845110

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht über Salzburgs Veranstaltungen unter www.kultur.or.at

Die Salzburger Kulturzeitung im Internet: www.drehpunkt.kultur.at