Wechseln zu: Inhalt
Wechseln zu: Suche
Sie befinden sich hier: Home Projekte Projekt 1
start -->

Kulturtipps

Das tut sich im März


tanzimpulse Salzburg
ZUSCHAUEN ODER SELBER TANZEN

Im März 2018 finden wieder die Internationalen Ostertanztage und Performance Tage statt. Das Festival startet mit der Langen Nacht des Tanzes am 24. März in der ARGEkultur. Dort zu sehen: „On time – Eine Performance aus 38 Beginnen“ von Tina Sööt and Dorothea Zeyringer. Miriam Sögners „Dancer of the Future“, ein Techno-Beats-Duett über Isadora Duncan, und „Limite“ ein Solo der Tanz Company Gervasi, das den Raum zwischen den Menschen erforscht. Im Anschluss daran gibt’s eine Austrian-African friendship Party zum Selber-Tanzen.

 

www.argekultur.at
Karten: 0662 / 848784

 


theaterachse
THEATER SCHAFFT BEWUSSTSEIN

Das Stück „Meine Schwester An(n)a“ handelt von Bulimie und Magersucht. Im Rahmen der „Pongauer Theatertage für ein junges Publikum“ wird es am 14. März 2018 um 10 und um 20 Uhr im Festsaal Schwarzach aufgeführt. Das Stück ist für SchülerInnen ab 13 Jahren geeignet und schafft über Empathie und nötige Klarheit mehr Bewusstsein für diese Erkrankungen. In Zusammenarbeit mit dem FrauenGesundheitsZentrum (FGZ) Salzburg wird das Stück direkt in den Klassenzimmern angeboten und im Anschluss nachbereitet.

 

www.theaterachse.com
Infos: 0650 / 7449686

 

 

Oval
MERCI UDO JÜRGENS

Udo Jürgens war zweifellos einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Komponisten und ein begnadeter Chansonnier. Dabei lagen seine musikalischen Wurzeln im Jazz. Diesen Wurzeln spürt nun der Bremerhavener Jazzsänger und Swinggitarrist Jörg Seidel nach. Mit seinem im Herbst 2015 erschienenen Album „Merci ... my personal tribute to Udo Jürgens“ erinnert er sich an diesen ganz großen Musiker und verpackt Klassiker aus dem Jürgens-Songbook in ein passendes Jazzgewand. Am 9. März 2018 um 19.30 Uhr im Oval, der Bühne im Europark.

 

www.oval.at
Karten: 0662 / 845110

 

 

Theaterverein Janus
BESUCH BEI MR. GREEN

Ross wird dazu verurteilt, einmal in der Woche den 86-jährigen Mr. Green zu besuchen um ihm zu helfen. Das jedoch sieht der resolute Alte gar nicht ein. Und als Ross ihm erklärt, dass er in den Verkehrsunfall rund um Mr. Greens Sturz verwickelt war, steht sein Urteil fest: Mörder! Nur die mitgebrachte Suppe möchte der alte Herr dann doch nicht vergeuden. „Besuch bei Mr. Green“ ist eine Komödie über den Zusammenprall zweier Welten und die Kraft der Akzeptanz. Premiere ist am 1. März 2018 um 20.00 Uhr im Kleinen Theater.

 

www.kleinestheater.at
Karten: 0662 / 872154

 

 

Kunst im Traklhaus
VIELFALT AN SALZBURGER KUNST

Der Kunstpreis des Landes Salzburg für bildende Kunst wird am 1. März 2018 einer Künstlerin/einem Künstler aus Salzburg verliehen. Bis zum 24. März 2018 sind die Werke der Nominierten im Traklhaus ausgestellt. Zu sehen unter anderem: Alexandra Baumgartner mit einer FotografieStuhl-Installation. Heinrich Dunst, der Sprachelemente zu Skulpturen und Bilder werden lässt, oder die Skulptur von Eva Grubinger, die in überdimensionaler Form ein LogikSpiel nachbildet. Öffnungszeiten: Di.–Fr. 14.00–18.00 und Sa. 10.00– 13.00 Uhr.

 

www.traklhaus.at
Kontakt: 0662 / 8042-2149

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht über Salzburgs Veranstaltungen unter www.kultur.or.at

Die Salzburger Kulturzeitung im Internet: www.drehpunkt.kultur.at